Was wir gegen Antisemitismus tun können

Seminar Organspende

was wir gegen Antisemitismus tun können

WAS darfst du erwarten?

Nicht nur 75 Jahre nach Kriegsende, sondern auch die Erfahrungen der letzten Jahre erinnern uns, dass Antisemitismus in rechtsextremistischer, linksextremistischer oder islamistischer Gestalt auftreten kann. Auch das reformatorische Erbe ist nicht frei davon und somit Aufklärung mehr als notwendig.

Was hast Du Gelernt? 

Du hast die unterschiedlichen Formen von Antisemitismus und deren Hintergründe kennengelernt. Du erkennst sie im Alltag und kannst sie zurückweisen. Worte zur Aufklärung sind Dir möglich.

Was hast Du davon? 

Du kannst Dich neu und anders der Vergangenheit stellen und kannst als Bürger und als Christ eine veränderte oder bestärkte Haltung in der Gesellschaft und der Gemeinde einnehmen. Das Wissen um die Geschichte und den Glauben der Juden wird Dein Leben bereichern und vertiefen.

Datum:
Montag, 17. August 2020

19:30–21:00 Uhr

Referent:
Jurek Schulz, amzi-Referent

Jochen Weise

Ort: 
Ein Online-Seminar über Zoom mit maximal 8 Teilnehmern.
Den Einwahl-Link versenden wir nach Anmeldung und Überweisung der Seminargebühr kurz vor dem Termin.

Kosten:
10,– Euro

Termindaten:

Datum, Uhrzeit 17.08.2020, 19:30 Uhr
Einzelpreis € 10,–

Christliche Volkshochschule Hamburg
Friedrich-Ebert-Damm 111  |  22047 Hamburg | Tel. 040 / 51 90 91 58  |  Facebook  Newsletter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AGBs ImpressumDatenschutz